Artikel
0 Kommentare

Geheirade {Die Kochtopfreise macht Halt im Saarland}*

kochtopfreise1

Ein Kochtopf geht auf Reisen. Ja, richtig gehört. Da hat sich der schöne Topf aus der Serie Prime der Firma Zwilling fein herausgeputzt, ist in einen Hartschalenkoffer gesprungen und lässt sich nun durch alle 16 Bundesländer fahren, um dort bei 16 unterschiedlichen Bloggern halt zu machen und von den jeweiligen Landesküchen zu kosten. Super Idee, bei der ich sofort Feuer und Flamme war. Jeder Blogger hat eine Woche Zeit ein landestypisches Gericht im Kochtopf zuzubereiten, darüber auf dem Blog zu berichten und diesen dann anschließend weiter zuschicken.

Die Reise begann im schönen Hessen bei der bezaubernden Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte. Ihr wurde der Kochtopf auf der Konsumgütermesse Ambiete von Cornelia Poletto beim gemeinsamen Kochen überreicht. Cornelia Poletto kenne ich übrigens auch persönlich. Aus einer Kochsendung, bei der ich vor knapp zwei Jahren mitgemacht habe. Sie hat allerdings das gegnerische Team betreut, war somit unser „Feind“. Allerdings ist sie eine ganz liebe Köchin, die dem gegnerischen Team ganz schön unter die Arme greifen musste, damit sie gegen uns nur annähernd eine Chance haben *hehe*. Nachdem der Kochtopf mit der hessischen Leckerei „Woihinkelsche“ mehr als zufrieden war, machte er sich auf den Weg zur lieben Angela von Herzstückblog nach Rheinland-Pfalz. Angela hat herrlich leckere „Herzdriggerte“ zubereitet. In der saarländischen Dorfprovinz gibt es ja so ein Gerücht, dass die Saarländer mit den „Pälzern“ (Anm. Rheinland-Pfälzern) auf Kriegsfuss stehen. Ich kann allerdings nichts gegen unsere Nachbarn sagen. Wobei hier unsere Nachbarn eher die Franzosen sind. Zu diesen kann ich quasi aus dem Fenster schauen. Durch die Nähe zu Frankreich kommen besonders Genussliebhaber hier auf ihre Kosten. Mit einigen hervorragenden Sternerestaurants können wir mit dem Rest der Bundesrepublik locker mithalten. Ganz nach dem Motto „Hauptsach gut gess“ gibt es hier nicht nur den bekannten Lyoner, Maggi und Schwenker, sondern auch wirklich spitzenmäßige Sternenküche. Aber das ist leider nichts für den Alltag. Diejenigen, die im Saarland Urlaub machen, sollten auch den besonders leckeren Wein von der Saar probieren.[Weiterlesen]

reise1
Artikel
0 Kommentare

Eine kulinarische Entdeckungsreise geht weiter – Ein Halt im Paradies

Sooooommer woooo bist du? Ja, wo hast du dich denn versteckt?! Da wir momentan seit Wochen gefühlt nur Frühling haben, nehme ich euch heute endlich dahin mit, wo die Sonne immer scheint und wo es tatsächlich immer warm ist. Und schön. Wunderschön sogar. In unser persönliches Paradies. Die Malediven. Neben ein paar schönen Bildchen, die garantiert Fernweh auslösen, habe ich noch ein kleines, sehr einfaches maledivisches Rezept für euch parat. Roschi. Was es genau ist, erkläre ich euch gleich.

Zunächst aber noch ein paar Vorabinformationen. Meine liebste Sarah vom Knusperstübchen ist ja bekanntermaßen ein fleißiges Bienchen und hat mal wieder was großartiges auf die Beine gestellt. Eine kulinarische Entdeckungsreise, die Dritte. Jede Menge Foodblogger reisen um die Welt und stellen die typischen Landesgerichte des jeweiligen Landes vor. Bereits letztes Jahr bin ich mitgeflogen. Damals ging es aber noch in die Kälte – nach Kasachstan. Diesmal gibt es das Kontrastprogramm schlechthin. Es geht in den Süden, in die Wärme, Hitze, puderzuckerweiße Sandstrände, türkisblaues Meer, wunderschöne kleine Inselchen, die man immer gut zu Fuß umrunden kann… hach, ich merke schon, ich schweife ab und bin gedanklich wieder gaaaaanz weit weg. [Weiterlesen]

all
Artikel
1 Kommentar

Bloggerwichteln – (Weihnachts)Geschenke aus der Küche

Guten Morgen ihr Lieben, momentan herrscht etwas Ruhe auf dem Blog und das wird vermutlich noch einige Zeit andauern. Ich bemühe mich bald wieder regelmäßiger zu bloggen, aber mit der kleinen Maus, die ein anhängliches Mamakind ist, und rund um die Uhr herum getragen werden möchte, ist das echt schwierig. Ihr glaubt gar nicht, wie schnell man sich daran gewöhnen kann, das ein oder andere einhändig zu machen. Alles geht leider noch nicht. Ich sehe mich jetzt schon – wenn sie endlich laufen kann und ich sie nicht mehr tragen muss – mit Oberarmen wie ein Bodybuilder *lach* Die Mausi ist nämlich ein ganz schön schwerer Wonnepropen, aber ich genieße jede Sekunde mit ihr. Sie ist ein Sonnenschein. Meistens. Wenn sie schläft immer.[Weiterlesen]

apfelkuchen_1
Artikel
2 Kommentare

Bratapfelkuchen – Knuspergeburtstagsgruß fürs Knusperstübchen

Es gibt Menschen, die kennt man gar nicht persönlich, aber dennoch schließt man sie so schnell ins Herz und hat das Gefühl, man würde einander tatsächlich ewig kennen. Kennt ihr das? So ein Mensch ist Sarah. Sarah vom Das Knusperstübchen. Ich kenne sie leider (noch) nicht persönlich, was ich sehr bedauere, denn leider liegen gefühlte 2000 km zwischen uns, sie im Norden, ich im Südwesten. Und bisher hatte sich nie eine Gelegenheit ergeben, den wunderbaren Menschen hinter dem Knusperstübchen persönlich zu treffen. Aber ich bin mir sicher, dass wir das irgendwann noch schaffen. [Weiterlesen]

IMG_0918
Artikel
0 Kommentare

{White Dinner} Sellerie-Apfel-Suppe mit Schollen-Trüffel-Röllchen

Wir sind mitten im Sommer, auch wenn sich immer wieder mal ein paar herbstliche Tage dazwischen schieben. Aber davon lassen wir uns ja nicht die Sommerlaune verderben. Die Zeit der Grillabende und Sommerpartys hat momentan ihren Höhepunkt. Und so kommt es fast nicht überraschend, dass meine liebe Frau Tausendschön zum virtuellen sommerlichen White Dinner einlädt. Ich als bekennender Weiß-Fan, trage nicht nur im Sommer gerne weiß, nein, sondern auch mitten im kalten und tristen Winter. [Weiterlesen]

Spargel-Reis-Salat
Artikel
1 Kommentar

Spargel-Reis-Salat – oder auch – bye bye, liebster Spargel

Nun ist es tatsächlich so weit: Du guter alter Kumpel, du. Spargel, du weißes und grünes Wunder, verabschiedest dich für einige Monate – gefühlt ist es eine Ewigkeit – und wirst erst einmal in den Sommerschlaf und anschließend in den Winterschlaf fallen, um dann im nächsten Frühjahr wieder voller Energie und in deiner vollen Pracht auf den Marktständen zu liegen. Wir werden dich schrecklich vermissen, lieber Spargel. [Weiterlesen]

flieder1
Artikel
2 Kommentare

Fliederblütensirup

So, ihr Lieben, versorgt euch schon mal mit tonnenweise Zucker, davon kann man sowieso nicht genug im Haus haben, denn die Sirupproduktion kann beginnen. Ich bin seit letztem Jahr auf den Sirup gekommen – sirupisiert sozusagen. Keine Ahnung, wer mich eigentlich damit angesteckt hat, aber im Großen und Ganzen war das sehr erfolgreich. Gut, ok. Ich bin ehrlich. Einen Fail hatte ich tatsächlich. [Weiterlesen]

Möhrenkuchen
Artikel
5 Kommentare

Möhrenkuchen, den alle lieben werden

Es gibt zwar bereits ein Rezept für einen Karottenkuchen auf meinem Blog, aber es gibt ja zig Abwandlungen und Möglichkeiten, wie man diesen zubereiten kann. Und dieser hier ist noch um einiges besser und leckerer als der, den ihr bereits unter den Rezepten finden könnt. Außerdem wollte ich meinen – huch – seit Monaten auf den Einsatz wartenden Aufsatz für den Braun Multiquick (MQ) 7 * ausprobieren. [Weiterlesen]

Schokoladen-Galette mit Erdbeeren und Rhabarber
Artikel
2 Kommentare

Schokoladen-Galette mit Erdbeeren und Rhabarber

Am kommenden Sonntag ist es wieder so weit. Die Muttis haben IHREN großen Tag! Es ist Muttertag! Und spätestens an diesem Tag, sollte man DANKE sagen, danke sagen für all‘ ihre Mühe, ihre Kraft, ihre Geduld, ihre Liebe, ihre Aufmerksamkeit, ihre Aufopferungsgabe und all‘ die anderen kleinen und großen Dinge, die unsere Mamas für uns gemacht haben. Denn eigentlich hätten sie jeden Tag eine liebevolle Umarmung und ein Dankeschön verdient. [Weiterlesen]