Artikel
0 Kommentare

Cappuccino von der Marone mit Black-Tiger Garnele

maronensuppe_3

Ihr seid bestimmt schon sehr gespannt, wie der Zwischengang meines Weihnachtsmenüs zubereitet wird. Ja, das kann ich verstehen. Zur Erinnerung: Es gab ein herrlich duftendes und schmeckendes Cappuccino von der Marone und einer Black-Tiger Garnele. Eine Riesengarnele ist zu wenig?! Nun, es war ja auch nur ein Zwischengang und es warteten noch einige Leckereien auf ihre Verkostung und Niedermachung 😀 

Zutaten für 8-10 Gläschen als Zwischengang
3 Schalotten
1 Knoblauchzehe
8 Zweige Thymian
500 g Maronen (vakuumverpackt)
30 g Butter
800 ml Geflügelfond
400 ml Gemüsefond
200 ml Sahne

200 ml Milch
ein paar getrocknete Steinpilze

8 Black-Tiger Garnelen
etwas Sojasauce
1 kleine Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Piment
Olivenöl

maronensuppe_1

Zubereitung
Schalotte und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Thymian abspülen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen. Maronen aus der Vakuumverpackung nehmen und grob hacken.

Butter in einem Topf erhitzen und Schalotten, Knoblauch und die Thymianblättchen glasig dünsten. Maronen hinzugeben und etwa eine Minute weiterbraten. Geflügel-, Gemüsefond und die Sahne dazugießen und zum kochen bringen. Auf mittlerer Stufe etwa 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Black-Tiger Garnelen vorbereiten: den Darm entfernen, waschen und trocken tupfen. Knoblauchzehe fein würfeln. Die Riesengarnelen mit etwas Sojasauce, Olivenöl, Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle in einer Schüssel verrühren und etwa 10 Minuten marinieren lassen.

Getrocknete Steinpilze in einem Mörser oder einem Küchenmixer fein zermahlen und beiseite stellen.

Die Suppe fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Piment abschmecken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Riesengarnelen von beiden Seiten anbraten und bei Bedarf mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

Milch aufkochen und mit einem Milchaufschäumer aufschäumen. Maronensuppe vorsichtig in Gläschen füllen, den Milchschaum vorsichtig darauf verteilen und mit zermahlenen getrockneten Steinpilzen garnieren. Black-Tiger Garnele dazu servieren.

maronensuppe_2

Das war ein richtig leckerer Zwischengang. Selbstverständlich kann man die Suppe als volle Mahlzeit zubereiten. Mit geröstetem Ciabatta und/oder einem Garnelenspieß wird jeder satt :-) Lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen