reise1
Artikel
0 Kommentare

Eine kulinarische Entdeckungsreise geht weiter – Ein Halt im Paradies

Sooooommer woooo bist du? Ja, wo hast du dich denn versteckt?! Da wir momentan seit Wochen gefühlt nur Frühling haben, nehme ich euch heute endlich dahin mit, wo die Sonne immer scheint und wo es tatsächlich immer warm ist. Und schön. Wunderschön sogar. In unser persönliches Paradies. Die Malediven. Neben ein paar schönen Bildchen, die garantiert Fernweh auslösen, habe ich noch ein kleines, sehr einfaches maledivisches Rezept für euch parat. Roschi. Was es genau ist, erkläre ich euch gleich.

Zunächst aber noch ein paar Vorabinformationen. Meine liebste Sarah vom Knusperstübchen ist ja bekanntermaßen ein fleißiges Bienchen und hat mal wieder was großartiges auf die Beine gestellt. Eine kulinarische Entdeckungsreise, die Dritte. Jede Menge Foodblogger reisen um die Welt und stellen die typischen Landesgerichte des jeweiligen Landes vor. Bereits letztes Jahr bin ich mitgeflogen. Damals ging es aber noch in die Kälte – nach Kasachstan. Diesmal gibt es das Kontrastprogramm schlechthin. Es geht in den Süden, in die Wärme, Hitze, puderzuckerweiße Sandstrände, türkisblaues Meer, wunderschöne kleine Inselchen, die man immer gut zu Fuß umrunden kann… hach, ich merke schon, ich schweife ab und bin gedanklich wieder gaaaaanz weit weg. [Weiterlesen]

tschebureki4
Artikel
16 Kommentare

Eine Reise in die Kälte mit wärmenden Tschebureki

Na, wer ist noch nicht eingeschneit? Wem ist es noch nicht kalt genug? Wer bei den momentanen Temperaturen immer noch ins Schwitzen kommt, für diejenigen habe ich eine Lösung parat. Packt einfach eure Koffer und macht euch mit mir auf eine Reise in die Kälte. Tausende von Kilometern müssen wir zurücklegen. Mit richtigem Winter. Und Schnee. Sehr viel Schnee. Und richtig klirrend kalt ist es dort. So kalt, dass die Automotoren streiken und einfach den Geist aufgeben – einfach einfrieren. [Weiterlesen]

cakepops1
Artikel
3 Kommentare

{Ein vorweihnachtlicher Sweet Table} und Spekulatius-Cakepops

Advent, Advent, das erste Lichtlein brennt und es gibt passend dazu – ganz feierlich – einen Sweet Table. Was passiert wohl, wenn 5 Koch- und Backverrückte Bloggerinnen sich zum Adventsshooting treffen? Richtig! Es wird eine Sektflasche nach der anderen geleert, jede Menge Geld ausgegeben, gelacht, getrunken (das hatte ich bereits erwähnt) und natürlich nicht zu vergessen: Fotografiert, ach und zwischendurch noch mal getrunken und gelacht. Ganz wichtig! [Weiterlesen]

10714446_10152764871149941_4509619829145577595_o
Artikel
10 Kommentare

1. METRO Kochherausforderung live {und in Farbe}

Die METRO Kochherausforderung wird dem ein oder anderen Blogger ein Begriff sein. Bei der letzten Challenge hatte ich mein Debüt gefeiert und ebenfalls mitgemacht. Vielleicht erinnert sich noch jemand daran, dass ich an den Nudeln etwas verzweifelt bin. Als die beiden METRO-Mädels Carmen und Anna zur nächsten Kochherausforderung aufriefen, die ganz nebenbei bemerkt auch noch live stattfinden sollte, habe ich keine Minute gezögert. Gut, wenn man so als Küchennerd sein allerheiligstes Territorium verlässt, muss man seine geballte Sozialkompetenz aus dem Keller holen und sich von seiner Schoki-Seite präsentieren. [Weiterlesen]

Thymian-Zitronen-Kuchen
Artikel
18 Kommentare

{Buchrezension} Das Küchentagebuch von Nigel Slater und ein Thymian-Zitronen-Kuchen

Es gibt seit heute ein neues Schätzchen auf dem Kochbücher-Markt: „Das Küchentagebuch – Mit 250 Rezepten durch das Jahr“ von Nigel Slater. In dem im Dumont-Buchverlag erschiene Buch präsentiert er keineswegs Rezepte aus der Sterneküche, sondern wie er selbst sagt „Nichts Protziges oder Auffälliges, nur ehrliche, alltägliche Sachen. Die Art von Essen, für die man nach einem arbeitsreichen Tag gern nach Hause kommt. Ein paar Wochenendrezepte, ein bisschen Kuchen und Backvergnügen, vereinzelte Einmachgläser und Schlemmereien für Festtage. Aber im Allgemeinen bloß schlichte, unaufdringliche Rezepte, eher zum Austauschen als zum ehrfürchtig Bestaunen.“ [Weiterlesen]

Artikel
1 Kommentar

Buchtipp: Fleisch essen, Tiere lieben

fleisch_essen_tiere_lieben_theresa_baeuerlein

Wer sich tagtäglich näher mit Essen, Esskultur und Nahrungsmitteln auseinandersetzt und nicht nur einfach konsumiert bis er platzt, wird früher oder später auch auf die unschönen Seiten der Nahrungsmittelproduktion stoßen – allem voran die Massentierhaltung. Bei vielen Menschen hat dies zwischenzeitlich zu einem Umdenkprozess geführt. Was vor ein paar Jahren noch eine Randerscheinung war, ist inzwischen zum Mainstream geworden. [Weiterlesen]

Artikel
9 Kommentare

Gewinner – Blogevent Spargel

Es ist geschafft. Nicht nur die Zusammenfassung, die ihr bereits heute Mittag bekommen habt, auch das Video von der Ziehung ist gedreht. Ach, war das ein Act mit der Technik. Aber was mach ich nicht alles für euch :-) Nochmals auch schriftlich vielen Dank an euch alle. Und es tut mir sehr leid, dass ich nicht alle gewinnen lassen konnte. Aber ich habe schon einen zusätzlichen „Trostpreis“ dazu genommen und noch zusätzlich ein Braun Kochbuch verlost. [Weiterlesen]

Karottenkuchen
Artikel
4 Kommentare

{Buchrezension} Aus Liebe zum Kochen – Karottenkuchen

Ihr Lieben, heute möchte ich euch das Buch „Aus Liebe zum Kochen“ von Yvonne Niewerths und Charlotte Schreibers aus dem Callwey-Verlag vorstellen und gleich dazu gibt es ein Rezept daraus, das genau richtig zu Ostern daherkommt, einen Karottenkuchen. Aber zunächst noch ein paar Worte zum Buch. Die beiden Frauen haben 25 Foodies in ihren privaten Küchen besucht, ihnen beim Kochen über die Schulter geschaut und darüber ein Buch geschrieben. [Weiterlesen]