Artikel
0 Kommentare

Orangenmakrönchen

Orangenmakrönchen

Geschenke aus der Küche sind schon was tolles. Wer freut sich nicht über Leckereien, die man in mühevoller Arbeit in der Küche fabriziert hat? Also ich freue mich immer wieder über solche Mitbringsel.

In Orangenschale verpackt machen die Makrönchen ganz schön was her. Und sie sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch großartig.

Zutaten für ca. 20 Stück
1 Eiweiß (Größe M)
50 g Puderzucker
2 TL frisch gepresster Orangensaft
100 g blanchierte gemahlene Mandeln
abgeriebene Schale einer Bio-Orange

orangen-makroenchen-1

Zubereitung
Backofen auf 180°C vorheizen. Eiweiß sehr steif schlagen. Puderzucker und Orangensaft nach und nach zugeben und weiter schlagen. Mandeln und Orangenschale unterheben. Blech mit Backpapier auslegen. Aus der Masse kleine Häufchen formen und auf das Backpapier setzen. Makrönchen im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen.

Besonders originell kann man die Orangen-Makrönchen in einer Orangenschale verschenken. Dafür eine Orange halbieren, auspressen, aushöhlen und 2 Stunden trocknen lassen. Die Orangenhälften mit Butterbrotpapier auskleiden und mit Makrönchen befüllen. Mit einem Band zusammenbinden.

orangen-makroenchen-4

Eine weitere Verpackungsidee ist, die Orangenmakrönchen in Butterbrotpapier als Bonbons einzuwickeln.

Mit diesem Rezept mache ich bei der 26. Blogparade: Geschenke aus der Küche mit.
Blogparade: Geschenke aus der Küche

Kommentar verfassen