Artikel
0 Kommentare

Geheirade {Die Kochtopfreise macht Halt im Saarland}*

kochtopfreise1

Ein Kochtopf geht auf Reisen. Ja, richtig gehört. Da hat sich der schöne Topf aus der Serie Prime der Firma Zwilling fein herausgeputzt, ist in einen Hartschalenkoffer gesprungen und lässt sich nun durch alle 16 Bundesländer fahren, um dort bei 16 unterschiedlichen Bloggern halt zu machen und von den jeweiligen Landesküchen zu kosten. Super Idee, bei der ich sofort Feuer und Flamme war. Jeder Blogger hat eine Woche Zeit ein landestypisches Gericht im Kochtopf zuzubereiten, darüber auf dem Blog zu berichten und diesen dann anschließend weiter zuschicken.

Die Reise begann im schönen Hessen bei der bezaubernden Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte. Ihr wurde der Kochtopf auf der Konsumgütermesse Ambiete von Cornelia Poletto beim gemeinsamen Kochen überreicht. Cornelia Poletto kenne ich übrigens auch persönlich. Aus einer Kochsendung, bei der ich vor knapp zwei Jahren mitgemacht habe. Sie hat allerdings das gegnerische Team betreut, war somit unser „Feind“. Allerdings ist sie eine ganz liebe Köchin, die dem gegnerischen Team ganz schön unter die Arme greifen musste, damit sie gegen uns nur annähernd eine Chance haben *hehe*. Nachdem der Kochtopf mit der hessischen Leckerei „Woihinkelsche“ mehr als zufrieden war, machte er sich auf den Weg zur lieben Angela von Herzstückblog nach Rheinland-Pfalz. Angela hat herrlich leckere „Herzdriggerte“ zubereitet. In der saarländischen Dorfprovinz gibt es ja so ein Gerücht, dass die Saarländer mit den „Pälzern“ (Anm. Rheinland-Pfälzern) auf Kriegsfuss stehen. Ich kann allerdings nichts gegen unsere Nachbarn sagen. Wobei hier unsere Nachbarn eher die Franzosen sind. Zu diesen kann ich quasi aus dem Fenster schauen. Durch die Nähe zu Frankreich kommen besonders Genussliebhaber hier auf ihre Kosten. Mit einigen hervorragenden Sternerestaurants können wir mit dem Rest der Bundesrepublik locker mithalten. Ganz nach dem Motto „Hauptsach gut gess“ gibt es hier nicht nur den bekannten Lyoner, Maggi und Schwenker, sondern auch wirklich spitzenmäßige Sternenküche. Aber das ist leider nichts für den Alltag. Diejenigen, die im Saarland Urlaub machen, sollten auch den besonders leckeren Wein von der Saar probieren.[Weiterlesen]

Wareniki
Artikel
2 Kommentare

Kick aus fernen Töpfen zur Fussball-WM – Russland: Wareniki (Вареники)

Nur noch eine Woche, dann beginnt wieder DAS Sportereignis des Jahres – für mich zumindest. Ich bin eigentlich überhaupt gar kein Fussball-Fan, aber wenn es um die WM oder auch die EM geht – wobei mir die WM noch etwas lieber ist – werde ich zum richtigen Fussball-Groupie. Ja, mit allem drum und dran. Ich kommentiere dann natürlich alles ganz ausführlich vor der Glotze, weiß was Abseits ist, sehe alle Fehler des Schiris und hätte – würde ich selbst auf dem Rasen stehen – vermutlich selbst in 90 Minuten 3 Tore geschossen. Hach ja, ich glaube das wird wieder lustig. Glücklicherweise findet die WM ja nur alle 4 Jahre statt und in 5 Wochen kehrt wieder Ruhe ins heimische Wohnzimmer ein. [Weiterlesen]