Artikel
2 Kommentare

Trüffelpasta – PAMK, Part 2

Trüffelpasta

Ich habe glaube ich schon des Öfteren erwähnt, dass ich selbstgemachte Nudeln liebe, deswegen war für mich von Anfang an klar, dass ich die liebe Andrea mit selbstgemachter Pasta erfreuen möchte. Das Besondere sollte die Trüffelnote in den Nudeln darstellen.

Zutaten für 4 Personen
500 g Pasta-Mehl
4 Eier (Größe M)
1 TL Salz
50 ml Trüffelöl

Zubereitung
Alle Zutaten und 5o ml Wasser zum glatten Teig verkneten und eine Stunde kühl stellen. Etwas Teig abnehmen und mithilfe der Nudelmaschine in dünne Platten ausrollen. Die Nudelplatten durch den Bandnudel-Aufsatz drehen. Nudeln über eine Leine hängen und über Nacht trocknen lassen. Vorsichtig in Tüten packen. Zum Genießen die Pasta in 7-8 Minuten in Salzwasser kochen.

trueffel-pasta-5

2 Kommentare

  1. Die Trüffelpasta ist ein Gedicht!!! Habe schon eine Kostprobe erhalten.Sie schmeckt trüffelig,aber nicht zu aufdringlich.

    Antworten

Kommentar verfassen